Schlusspunkt

Gut zwei Monate nach dem Ende unseres Studienprojektes „Politik.Medien.Öffentlichkeit.” ziehen wir nun ein Resumée: Wir ...

Schlusspunkt

Gut zwei Monate nach dem Ende unseres Studienprojektes „Politik.Medien.Öffentlichkeit.” ziehen wir nun ein Resumée: Wir sind mit zahlreichen Textbeiträgen im Dezember gestartet, haben während der Konferenz getwittert und Tweets kuratiert. Videomitschnitte vom Nachrichten- workshop wurden ebenso produziert, wie Videointerviews mit Gästen der Konferenz. Aber, was haben wir gelernt? Wie erfolgreich waren wir? Wo wurden wir gelesen und warum gab es im Januar so viele Audio-Beiträge?

Weiterlesen Kommentare { 0 }

Der Wert der Rundfunkanstalten [Audio]

Brauchen wir die öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten im digitalen Zeitalter noch? Verdrängen sie die privaten Sender im Internet? Welchen Mehrwert können sie aufweisen? Medienwissenschaftler Lutz Hachmeister und Radiojournalist Markus Heidmeier erläutern dazu ihre persönlichen Einschätzungen. Außerdem erzählen Bürger aus Darmstadt, welche Vorzüge der öffentlich-rechtliche Rundfunk für sie hat.

Weiterlesen Kommentare { 0 }

Zwischen Freundschaft und Misstrauen

Journalisten knüpfen viele Kontakte mit Personen, die im Licht der Öffentlichkeit stehen. Darunter auch Politiker, mit denen sie Interviews führen und über die sie berichten. Zwischen den Berufsgruppen können Freundschaften, aber auch Spannungen entstehen. Eine Freundschaft mit einem Politiker kann für Journalisten Vor- und Nachteile mit sich bringen. Es scheint zudem kein Geheimnis zu sein, dass mancher politische Journalist selbst in die Politik gehen möchte.

Weiterlesen Kommentare { 0 }

Interview: Paul Lewis [Audio]

Paul Lewis, Special Project Editor bei der Tageszeitung “The Guardian” spricht im Interview über den Wandel des Journalismus. Wie müssen sich die Medien im digitalen Zeitalter verändern? Welche Zukunft hat der Online-Journalismus? Lewis ist überzeugt, dass in der Zukunft alle Arten des Journalismus internetbasiert sein werden. Es müsse nun jedoch ein Weg gefunden werden, über den die jetzigen Veränderungen im Journalismus auch langfristig finanzierbar sind.

Weiterlesen Kommentare { 0 }

Interview mit Alexander Görlach [Audio]

“Alles ist themenfähig, was diskutiert wird.” Alexander Görlach, Chefredakteur des Meinungs- und Debattenmagazins “The European”, spricht im Skype Interview mit Philipp Praet über Finanzierungsmodelle im Online-Journalismus und die Rolle von Social Media für die politische Bericht- erstattung. Er ist der Meinung: Wer sich Twitter und Facebook verschließt, ist eigentlich ein Topbewahrer. Da müsse schon viel von dem ignoriert werden, was um einen herum passiert.

Weiterlesen Kommentare { 0 }

Workshop, Speedlab, DLF-Forum – Das Fazit

Wie verlief der Workshop? Welche Ergebnisse brachte das Speedlab und welche Erfahrungen nahm Intendant Dr. Willi Steul aus dem DLF-Forum mit? Bevor es hieß: “Auf Wiederhören im Deutschlandfunk”, wollten die Beteiligten der Jubiläumskonferenz “Der Ort des Politischen in der digitalen Medienwelt” noch einmal eine Bilanz des zweiten Konferenztages ziehen. Hier die Fazitrunde als Audio.

Weiterlesen Kommentare { 0 }

Workshop: Crowdsourcing, Wikinomics und Co. [Audio]

Auch der Nachrichtenmarkt steht mitten im digitalen Umbruch. Das betrifft nicht nur die Verbreitung von Inhalten, sondern immer mehr auch die journalistische Arbeit. Wie kann der Qualitätsjournalismus die neuen Möglichkeiten nutzen? Werden User wirklich zu Producern, wird der Journalist tatsächlich zum Kurator? Diese Fragen standen im Nachrichtenworkshop im Vordergrund.

Weiterlesen Kommentare { 2 }

Von der Unfähigkeit nationaler Staaten [Video]

Ob sich unsere Gesellschaft auf dem Weg in die Postdemokratie befindet oder Colin Crouch mit seinem Begriff nur ein Szenario für Distopia erschaffen hat, kann niemand mit Sicherheit sagen. Im Gespräch mit Sven Giegold, Abgeordneter im Europaparlament, klären wir, welchen Chancen und Risiken die europäische Union zukünftig gegenübersteht. Wie sieht Sven Giegold den Begriff der Postdemokratie?

Weiterlesen Kommentare { 0 }

Radio als Grundnahrungsmittel [Interview]

Das Digitalradio und der entsprechende Übertragungsstandard DAB+ haben es schwer in Deutschland. Im Gespräch mit Dr. Chris Weck, Hauptabteilungsleiter für Rundfunk- und Informationstechnik des Deutschlandradios klären wir, weshalb der digitale Übertragungsweg dem öffentlich-rechtlichen Rundfunk eine ganz neue Perspektive bietet. Er erklärt uns, wo es noch Probleme gibt und warum der Deutschlandfunk von DAB+ trotzdem profitieren kann.

Weiterlesen Kommentare { 0 }

Daniel Fiene: Das Radio der Zukunft [Audio]

Daniel Fiene ist Journalist, Moderator bei DRadio Wissen und Antenne Düsseldorf. Auch im Netz ist er als Blogger aktiv und betreut mit Herrn Pähler zusammen das Podcast und Blogprojekt Was mit Medien. Medienmagazin. Dorothee Frey, Pascal Tannich und Martin Krauß haben mit ihm in dieser Woche über Podcasting, Radio und deren Zukunft gesprochen.

Weiterlesen Kommentare { 4 }